Home
Meine Person
Bücher
Andere Autoren
Sonnentagbuch
CDs
Kontakt
Impressum
News
Aktuelle Angebote

Der Mythos von Isis und Osiris erzählt von den Vorgängen in der geistigen Welt, dem Kampf zwischen den Kräften der Erde, in welche die Menschheit verwoben ist. Der Mythos verbirgt auch das Schicksal der Evolution des Menschlichen Geistes. Osiris steht für das Göttliche Geistige, das Unvergängliche im Menschen, Isis für die göttliche Schwester, die Göttliches aus der Natur empfangen kann. Stichpunktartig hat der Autor die wesentlichen Zusammenhänge, die die geistige Entwicklung des Menschen beeinflussen, zusammen- gestellt. Das Ziel dieser großartigen Fähigkeit des Geistes, die der Mensch dem Tier voraus hat, kann nicht nur die Anhäufung von Wissen und materiellem Vermögen sein. Die Gefahr  von Macht-und Geldgier durch diese rein kognitive Fähigkeit besteht und kann bis zur Versklavung des Menschen führen. Unsere Gewissens-und Schöpfungsverantwortung für zukünftige Generationen gebietet uns darum zunehmend umzudenken und bewusster und ehrwürdiger mit  Mensch, Natur ,Erde und Kosmos umzugehen. Eine der wundervollsten Fähigkeiten der rechten Hirnhälfte ist die Förderung der lebendigen Vorstellungskräfte, die schöpferische Fähigkeit, ein imaginäres Bild vor seinem geistigen Auge entstehen zu lassen. Ebenso bilden wir dort unsere religiösen, musischen, literarischen, inspirativen forschenden und schöpferisch-kreativen Fähigkeit aus.

Das Göttliche in uns ist immer  kreativ.  Das Sich-Einlassen auf die Kreativität in uns, vertrauen darauf, dass es neue Lösungen in jeder Lebenssituation geben kann, wenn wir unser übliches Denken mal zurücknehmen, wenn wir still werden, dann geschieht es, dass uns dann eine Antwort entgegen kommt, von der wir sagen können: Das habe ich nicht gedacht, das ist mir zugeflossen. Dies ist der Anfang einer neuen Art der Kommunikation mit dem Höheren in uns, unserer steten Verbindung mit dem Schöpfer selbst.

Das Buch von Hans-Jörg Uhl hat bietet unterschiedliche Einstiegs Möglichkeiten. So kann man über das Forschen der Mythen, oder über die Christliche Botschaft, oder über das Künstlerisch-Zeichnerische den Zugang zur Botschaft finden, denn der Autor erkannte, dass sein Weg zum verborgenen Genius, zur Idee und Schöpferkraft, den er als Kreativer im Beruf gehen musste, viele Parallelen hat zu seinem eigenen Weg, den er als gläubiger Mensch zu Christus, dem Schöpfer der Liebe und der Wahrheit, Schönheit und Güte erfahren hat. 


"Im Lande von Isis und Osiris" Ein Mythos und seine Bedeutung für die heutige Zeit.

von Hans-Jörg Uhl

Taschenbuch, 88 Seiten, 44 Bilder und Reise-Skizzen aus dem sagenhaften Ägyptenland

Preis: 12,-Euro  ISBN 3-9805305-6-9

 

Schon im Alter von 13 Jahren schrieb ich mein erstes Gedicht. Es war kurz nachdem ich zum ersten Mal mit der Liebe in Berührung kam. Ich wollte meine Gefühle festhalten und als dann meine tiefsten Gedanken auf dem Papier standen, wusste ich, wie ich sie mir  bewahren konnte. Selbst  nach Jahren ist es mir  möglich diese Gefühle und Emotionen noch  einmal zu erleben.  Lyrik ist  für  mich die ehrlichste und unmittelbarste Kunstform, sie ist direkt und ungefiltert. Sie ist unverzichtbarer, kreativer Ausdruck und verdient größere Aufmerksamkeit, höhere Wertschätzung und mehr Verständnis. Es gibt so viel wunderbare Lyrik in der Welt, die gehört werden will, die eine Stimme sucht. Ich  hoffe, dazu beizutragen, ihr  eine Stimme zu geben. Robert Gmerek.  www.dersuchende.de

"Unsichtbar" Zwischen den Zeilen,   Gedichte von Robert Gmerek,

Taschenbuch,  80 Seiten,

Preis: € 9,95  ISBN 3-9805305-2-3

 

to Top of Page